Get Adobe Flash player

Die Offizierseiten

Persönlichkeit

alt

Gneisenau


P
ersönlichkeit ist, was übrig bleibt,
wenn man Ämter, Orden und Titel
von einer Person abzieht.

 
Wolfgang Herbst

Die hierarchische Gliederung der Streitkräfte weist dem Offizier den Platz an der Spitze der Pyramide zu.

Offiziere werden Kraft Gesetzes mit der Macht ausgestattet, praktisch jederzeit und überall Menschen zu führen, ganze Truppenteile mit Bergen an Material.

Auch wenn der erste Blick des Soldaten oft zuerst auf die Schulterklappen geht:
Sterne alleine werden nicht reichen! 

Das Bild, welches mancher von sich selbst hat, mag ein Schillerndes sein, für die Umstehenden bleibt er selbst mit den Abzeichen seines Ranges oft farblos und matt!

Welche Situation auch eintritt - es gilt:

"Der Untergebene will die Kraft seines Vorgesetzten spüren!"

Vertrauen in den Führer entsteht aus einem Gefühl heraus.

Das setzt voraus:
Zum einen das ausgeprägte Selbst-Bewußtsein um die eigenen Fähigkeiten aber auch Grenzen; zum anderen den Teil, der für die meisten Untergebenen der spürbare Teil ist: eine starke Persönlichkeit!

Nur wenn ein innerer Zusammenhang zwischen den Fähigkeiten und der Persönlichkeit des militärischen Führers zustande kommt, wird daraus ein spürbarer äußerer Zusammenhang entstehen können. 

Das Erscheinungsbild des militärischen Führers ist erst dann in sich schlüssig, wenn er aus eigenem Willen führt und durch seine Fähigkeiten überzeugt, konsequent ist, besonnen und umsichtig handelt, den Blick auf das Ziel gerichtet, und sich stets der Tatsache bewußt ist, daß er fühlende Menschen führt!

Die Persönlichkeit eines Menschen ist immer einzigartig; geprägt durch Erfahrungen,  Erlebnisse und Erziehung; ein Spiegelbild des Charakters und der eigenen Wertvorstellungen.

Die berühmten "Ecken und Kanten" einer eigenständigen Persönlichkeit haben nichts mit Kauzigkeit und schon gar nichts mit Großspurigkeit, sondern viel mit Ausgeglichenheit und Rückgrat zu tun!

Sich für ein Leben nach definierten Werten zu entscheiden, seine Anlagen zu nutzen und seine Schwächen zu kennen und dann den selbst gewählten Weg unbeirrt zu beschreiten, 
das macht Persönlichkeit aus!

 Alles beginnt damit, sich selbst wahr zu nehmen und zu mögen!!!


alt

Was wir brauchen,
sind ein paar verrückte Leute.

Seht Euch an,
wohin uns die Normalen gebracht haben.

Georg B. Shaw