Get Adobe Flash player

Die Offizierseiten

Ein Soldat ist jederzeit bereit, seinem Land treu zu dienen.

Er versieht seinen Dienst so, wie man es anstandshalber von ihm erwarten kann.

 

Aufrichtigkeit, Zuverlässigkeit, Standhaftigkeit und Loyalität bestimmen sein Handeln.

Niemals wird er seinem Dienstherrn einen Schaden zufügen, sondern ist immer darauf

bedacht, alles zu tun, um seinen Auftrag bestmöglichst zu erfüllen.

Für das Recht und die Freiheit seines Volkes setzt er, wenn es erforderlich ist,

tapfer sein Leben ein.

alt

Ein deutscher Soldat kämpft für Demokratie und Gerechtigkeit.

Er bekennt sich zu den Werten unserer Verfassung und tritt beherzt für das Gute ein.


Dies bekräftigt er durch seinen Eid.


Ein Vorgesetzter zeigt durch sein gesamtes Verhalten ein Beispiel

an Haltung und Pflichterfüllung; erst recht als Offizier .

Er gewährleistet durch sein Handeln in Ausbildung und Einsatz den geordneten

Dienstbetrieb und stellt Mängel ab.

Stets kümmert er sich um seine Untergebenen und sorgt sich um ihr Wohlergehen.

Vertrauen und Respekt sind die Grundlagen seiner Führung.

Ein Vorgesetzter gibt keine Befehle, die gegen die Rechtsordnung verstoßen

und duldet keinen Ungehorsam.

Offiziere und Unteroffiziere bedienen sich einer Sprache, die ihrem Rang entspricht.

 

Befehle, die er befolgen muß, führt ein Soldat unverzüglich, gewissenhaft und

nach besten Kräften aus. Er verweigert Befehle, die Straftaten beinhalten.

 

Ein Soldat achtet jederzeit und überall die Rechte seines Kameraden.

Er wird ihn niemals bestehlen, betrügen oder seine Ehre verletzen.

Kameraden stehen sich in Not und Gefahr bei, selbst wenn sie dabei ihr Leben riskieren.

 

Ein Soldat lügt nicht. Ehrlichkeit bestimmt seinen Dienst.

 

Ein Soldat wahrt die ihm anvertrauten Geheimnisse und behält Dinge für sich,

die andere nichts angehen.

 

Ein Soldat trägt keine Dinge in die Kaserne, die das Leben in der Gemeinschaft

schädigen können.

Ein Soldat verhält sich im Ausland so, daß er ein positives Bild zurückläßt.

 

Disziplin ist Zucht und Ordnung, sich selbst und seinen Vorgesetzten gegenüber.

Ordentlichkeit, Pünktlichkeit und Härte sind die Tugenden des Soldaten.

Niemals wird er leichtfertig seine Gesundheit gefährden.

Er schützt das Ansehen der Streitkräfte und wahrt seine dienstliche Stellung.

 

Der Soldat tut seine Pflicht!