Get Adobe Flash player

Die Offizierseiten

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de
  1. Auch Vater des Attentäters festgenommen
    Nach dem Anschlag von Manchester konzentrieren sich die Ermittlungen immer stärker auf die Familie des Attentäters. Unter den mittlerweile neun Festgenommenen sind offenbar der Vater und zwei Brüder Salman Abedis. Mindestens ein Bruder soll IS-Kontakte gehabt haben.
  2. Europa League: Manchester United holt den Titel
    Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat seinen letzten noch fehlenden europäischen Titel gewonnen: Die Briten schlugen Ajax Amsterdam im Europa-League-Finale mit 2:0 (1:0). Das Spiel begann nach einer Gedenkminute für die Opfer des Anschlags von Manchester.
  3. Demonstranten in Brasilia zünden Ministerium an
    Feuer, Tränengas und Tumulte in Brasilia: Bei einer Großdemonstration gegen Präsident Temer haben mehrere Demonstranten Feuer im Agrarministerium gelegt. Einen Sturm auf den Kongress konnte die Polizei verhindern.
  4. Was über den Anschlag von Manchester bekannt ist
    Acht Festnahmen - zwei davon in Libyen - und jede Menge Hinweise, dass sich Salman Abedi in extremistischen Kreisen bewegt haben könnte. Die Polizei geht mittlerweile fest von einem Netzwerk aus, das hinter dem Anschlag steckt. Fakten zu Tat und Täter.
  5. Merkel auf Kirchentag: "Religion gehört in den öffentlichen Raum"
    Zum Auftakt des Evangelischen Kirchentages hat Kanzlerin Merkel betont, dass Religion für sie und die CDU in den öffentlichen Raum gehöre. Zuvor war das Protestantentreffen mit drei Gottesdiensten in Berlin eröffnet worden. 70.000 Besucher nahmen daran teil.
  6. NSU-Prozess: Zschäpe-Gutachter unter Beschuss
    Der Gutachter, der die mutmaßliche Rechtsterroristin Zschäpe für vermindert schuldfähig erklärt hatte, gerät immer stärker in die Kritik: Mehrere Nebenkläger im NSU-Prozess halten Joachim Bauer für befangen. Er habe jede professionelle Distanz verloren. Von Eva Frisch.
  7. Demonstration in Brüssel: Tausende protestieren gegen Trump
    Kurz nach Ankunft des US-Präsidenten in Brüssel haben sich Tausende Menschen zu einer Anti-Trump-Demonstration in der Stadt versammelt. Die Proteste richteten sich vor allem gegen seine Umwelt- und Einwanderungspolitik.
  8. Europa-League-Finale in Stockholm: Jetzt live - Manchester gegen Amsterdam
    Im Finale der Europa League in Stockholm treffen zwei sportliche Weltanschauungen aufeinander. Manchester United hat vor dieser Saison den teuersten Fußballer der Welt gekauft. Ajax Amsterdam dagegen bildet seine Stars am liebsten selbst aus.
  9. NATO will Anti-IS-Koalition beitreten
    Die NATO will der internationalen Koalition gegen die Terrormiliz IS beitreten. Der NATO-Gipfel soll morgen die Entscheidung der Botschafter absegnen. An Kampfeinsätzen will sich das Bündnis nicht beteiligen. Von Kai Küstner.
  10. Hohe Sicherheitsstufe bei Kirchentag in Berlin
    Der Evangelische Kirchentag ist eröffnet. Zehntausende werden in Berlin und Wittenberg erwartet. Nach dem Anschlag von Manchester haben die Behörden ihr Sicherheitskonzept überprüft. Der Ratsvorsitzende Bedford-Strohm verspricht "so viel Sicherheit wie möglich".
  11. Debatte um Sicherheit: Mit Feinjustierungen gegen den Terror
    Nach dem Anschlag in Manchester wird erneut über Sicherheitskonzepte bei Großveranstaltungen diskutiert. Experten halten das für sinnvoll, auch wenn es nur um Feinjustierungen geht. Denn Terroristen verändern stetig ihre Strategien. Von Sandra Stalinski.
  12. Trump bei der NATO: Geld gegen Verteidigung?
    Zum Glück hat Trump die NATO nun wieder lieb - der große Knatsch dürfte beim Gipfel in Brüssel daher ausbleiben. Bleibt der Streit ums Geld: Hier deutet sich ein Tauschgeschäft an. Kai Küstner berichtet.
  13. Türkei-Reise von Abgeordneten: Gabriel spricht von "Einreiseverbot"
    Deutsche Parlamentarier sind in der Türkei zurzeit unerwünscht, eine Gruppe von Bundestagsabgeordneten sagte eine Reise in das Land ab. Außenminister Gabriel wirft der Türkei ein "Einreiseverbot" vor und spricht von einem "schwerwiegenden Vorgang".
  14. Schöner Stehen an Himmelfahrt
    Voll, voller, Himmelfahrt: Laut ADAC war der Sonntag nach Himmelfahrt der staureichste Tag des vergangenen Jahres. Auch in diesem Jahr brauchen Autofahrer viel Geduld. Besonders dick kommt es in Berlin.
  15. Drei weitere Festnahmen nach Anschlag in Manchester
    Im Zuge der Ermittlungen zum Attentat in Manchester sind in der Stadt drei weitere Verdächtige festgenommen worden. Die Polizei geht mittlerweile fest davon aus, dass der mutmaßliche Täter Unterstützer hatte. Die britische Regierung sagte, die Gefahr sei noch nicht gebannt.
  16. Libyen: Dutzende Flüchtlinge ertrinken im Mittelmeer
    Schon wieder ist im Mittelmeer ein völlig überladenes Flüchtlingsboot gekentert. Mindestens 31 Menschen starben, darunter viele Kinder. Das Unglück ereignete sich während einer Rettungsaktion einer Hilfsorganisation.
  17. Möglicher US-Botschafter: "Trump ist, wie er ist"
    Er hat die EU mit der Sowjetunion verglichen und glaubt an den Zerfall des Euro: Ted Malloch, möglicher nächster US-Botschafter bei der EU. Im Interview mit dem ARD-Studio Brüssel verteidigt er Trump - und macht wenig Hoffnung, dass dieser seine Politik ändern wird.
  18. Digitale Zukunft: Schwachstelle Mensch
    Formulare, Anträge, das Ummelden von Autos: Behörden wollen Bürokratie ab- und die digitale Kommunikation ausbauen. Doch schon der elektronische Personalausweis erwies sich als Rohrkrepierer. Und die Deutschen schützen sich immer weniger im Netz. Von C. Jordan.
  19. Betriebsrente: Attraktiv - nun auch für die Kleinen
    Sie ist oft unterschätzt worden bei allen Diskussionen um Rentenniveau und Riesterrente: die Betriebsrente. Doch jetzt erlebt sie eine Renaissance - und eine Reform. Die Koalition meldet Einigung. Robin Lautenbach über eine "kleine Revolution".
  20. Berliner Polizei nimmt vier mutmaßliche Islamisten fest
    Die Berliner Polizei hat eine Bande von Drogenhändlern und gewaltbereiten Islamisten zerschlagen. Bei dem Großeinsatz wurden neun Männer festgenommen. "Vier davon sind dem gewaltbereiten islamistischen Spektrum zuzuordnen", teilte die Polizei mit.