Get Adobe Flash player

Die Offizierseiten

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de
  1. Liveblog zu Barcelona: Tote bei Polizeieinsatz ++ Deutsche unter Anschlagsopfern
    Bei einer Polizeioperation südlich von Barcelona sind mehrere mutmaßliche Terroristen erschossen worden. Auch zwei Verdächtige wurden festgenommen, der Fahrer des Lieferwagens, der in die Menschenmenge raste, ist aber nicht darunter. Unter den Anschlagsopfern sind auch Deutsche.
  2. Interview zur US-Politik: "Für Trump könnte die Luft dünn werden"
    Die Aussagen des US-Präsidenten lassen die schlimmsten Befürchtungen seiner Gegner wahr werden, sagt USA-Expertin Cathryn Clüver. Im Interview mit tagesschau.de spricht sie über die gesellschaftliche Spaltung im Land und den Richtungsstreit der Republikaner.
  3. Analyse zu Barcelona: Schockierend, aber nicht überraschend
    Dass nun auch Spanien von einem Terroranschlag getroffen wird, schockiert zwar, überrascht aber nicht. Die Warnstufe ist dauerhaft hoch, in diesem Jahr vereitelten die Sicherheitsbehörden bereits mehrere Attacken. Die Hintergründe des Terrorismus in Spanien analysiert Ute Brucker.
  4. Anschlag in Barcelona - was bislang bekannt ist
    Terror in Barcelona: Ein Lieferwagen rast über die auch bei Touristen beliebte Flaniermeile "Las Ramblas" in eine Menschenmenge. Es gibt viele Tote und Verletzte. Was ist bislang bekannt? Ein Überblick.
  5. Anschlag in Barcelona: "Wir dachten zuerst an einen Unfall"
    Im Zickzack sei der Lieferwagen in die Menschenmenge gerast, beschreiben Augenzeugen den Moment des Anschlags. "Wir dachten zuerst an einen Unfall." ARD-Korrespondentin Joana Jäschke über die Fassungslosigkeit der Menschen, die die Ereignisse erlebt haben.
  6. IS-Strategie: Terror in Europa statt Reise zum IS
    Wieder ein Anschlag mit einem Auto in einer europäische Metropole - "die Menschen reisen nicht mehr zum IS und kämpfen dort. Vielmehr sollen sie in Europa bleiben und dort Anschläge begehen", erklärt ARD-Terrorismusexperte Georg Mascolo die neue Strategie der Terrormiliz.
  7. USA und Japan - Zusammenrücken gegen Kim
    Gemeinsam sind wir stärker - unter diesem Motto haben die USA und Japan beschlossen, ihre Kooperation in Sachen Verteidigung auszubauen. Das engere Bündnis richtet sich gegen Nordkorea und seine Atompolitik. Doch nicht nur Pjöngjang könnte dadurch stärker unter Druck geraten.
  8. Verhandlungen um Air Berlin: Lufthansa darf als erste starten
    Nachdem Air Berlin Insolvenz angemeldet hat, hat der Kampf um die Filetstücke der maroden Fluggesellschaft begonnen. Drei Interessenten gibt es - doch offenbar wird der Lufthansa im Bieterkampf ein deutlicher Vorsprung eingeräumt.
  9. Anschlag in Barcelona: "Harte Fakten fehlen noch"
    Wer steckt hinter der Attacke in Barcelona? "Ein islamistischer Anschlag ist nicht ausgeschlossen", sagt Terrorismusexperte Michael Stempfle und warnt aber zugleich: "Harte Fakten fehlen noch."
  10. Bürgerkriegs-Statuen: Abreißen oder stehen lassen?
    Die Stadt Baltimore hat kurzen Prozess gemacht: Vier umstrittene Konföderierten-Statuen wurden abgerissen. Andere Städte wollen folgen. Präsident Trump reagierte entrüstet. Das Land streitet über den richtigen Umgang mit seiner Geschichte. Von Marc Hoffmann.
  11. "Ultrarechte in den USA fühlen sich bestätigt"
    Trotz weit gefasster Redefreiheit in den USA galten bislang Normen und Tabus, die Ku-Klux-Klan und Naziaufmärschen Einhalt geboten, sagt Politikwissenschaftler Boris Vormann tagesschau.de. Nun habe Donald Trump "ein Klima geschaffen, in dem sich ultrarechte Gruppierungen bestätigt fühlen".
  12. Nach Anschlag: Bilder aus Barcelona
    Ein Kleinlaster rast vor der Markthalle in Barcelonas Innenstadt in eine Menschenmenge. Es gibt Tote und Verletzte. Schwerbewaffnete Polizisten sperren das Gebiet weiträumig ab. tagesschau.de zeigt unkommentierte Bilder aus der spanischen Stadt, die kurz nach dem Anschlag entstanden.
  13. Anschlag in Barcelona: Was ist bislang bekannt?
    Die Situation nach dem Anschlag in Barcelonas Innenstadt ist unübersichtlich, es kursieren unterschiedliche Informationen über Tathergang, Tote und Täter. ARD-Korrespondentin Natalia Bachmayer fasst die aktuelle Lage zusammen.
  14. Terroranschlag in Barcelona: Laut Medien mindestens 13 Tote
    Auf der Flaniermeile Las Ramblas in Barcelona ist ein Kleintransporter in Fußgänger gerast. Medien berichten von mindestens 13 Menschen, die ums Leben gekommen sein sollen. Die Polizei bestätigte bislang zwei Tote und mehr als 30 Verletzte. Nach dem Fahrer werde derzeit gefahndet.
  15. Anschlag in Barcelona: Spanische Medien berichten von mindestens 13 Toten
    Bei dem Anschlag in Barcelona sind nach übereinstimmenden Berichten mehrerer spanischer Medien mindestens 13 Menschen getötet worden.
  16. Barcelona: "Alles ist abgesperrt"
    Die Situation nach dem Anschlag in Barcelona ist unübersichtlich, inzwischen sind zwei Tote bestätigt. "Der Kleinlaster ist vor der gut besuchten Markthalle in die Menschenmenge gefahren", berichtet ARD-Korrespondentin Natalia Bachmayer. Die Polizei habe alles abgesperrt.
  17. Tote und Verletzte bei Terroranschlag in Barcelona
    Durch einen Terroranschlag in der spanischen Metropole Barcelona sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Auf der Flaniermeile Las Ramblas in der Innenstadt war ein Kleintransporter in eine Menschenmenge gerast. Laut Polizei wurden zudem mehrere Menschen verletzt.
  18. Barcelona: Behörden sprechen von zwei Toten
    Bei dem Anschlag, bei dem in Barcelona ein Transporter in eine Menschenmenge fuhr, sind nach Angaben der spanischen Behörden zwei Menschen getötet worden.
  19. Terroranschlag in Barcelona
    In der Innenstadt von Barcelona ist ein Transporter in eine Menschenmenge gefahren. Die Polizei bestätigte, dass es sich um einen Terroranschlag handelt. Es habe mehrere Verletzte gegeben. Medien berichten von zwei Toten.
  20. Bundeswehrmarsch: Soldat starb an Multiorganversagen
    Im Fall eines Mitte Juli nach einem Übungsmarsch gestorbenen Bundeswehrsoldaten hat die Staatsanwaltschaft nun den Obduktionsbericht vorgelegt. Der Offiziersanwärter sei an einem Multiorganversagen nach einer Blutvergiftung gestorben, heißt es darin.